Sonntag, 30. November 2014

Wochenrückblick

Heute mal vor allem juristisch, ein Tag Jura in der Woche sollte für den Blog einer Jurastudierenden vielleicht schon mal sein ;).

Außerdem wollte ich diesen Monat eigentlich einen Aufgebraucht Post machen, habe aber irgendwie nicht so viele Sachen aufgebraucht, deshalb gibts dann Ende Dezember oder Anfang Januar eher einen Sammelpost. Wenn ich nicht genauso langsam beim aufbrauchen bleibe.


  • Der EuGH will seine Vorinstanz den EuG mit Richtern aufstocken. Langsam läuft das Gerichtssystem der EU an, und bei der Anzahl von Mitgliedern und Verfahren ist es vielleicht gar nicht so dumm die Instanzen etwas auszubauen.
  • Die LBS hat sehr viele Bausparverträge gekündigt, und so wie es aussieht durfte sie das bei manchen gar nicht. Was man machen kann und wann es sinnvoll ist gibt es hier.
  • In der Politik ist es gerade im Gespräch Mord als Grundtatbestand und Totschlag dann als mindernde "Qualifikation" ins Gesetz zu bringen. Interessante Idee, aber ich dachte da eher andersrum, allerdings habe ich mich wahrscheinlich mit den konkreten Folgen auch nicht so sehr beschäftigt wie die Ausschüsse gerade. Das Mord und Totschlag aber zusammenhängen finde ich schon und das sollte auch so aus dem Gesetz hervorgehen, dann verschwindet zumindest einer eher mehrere große Meinungsstreite von Strafrechtlern. Das und andere interessante Neuigkeiten gibts bei der Presseschau des Legal Tribune Online. 


Heute wird bei mir daheim geputzt, geschmückt und Plätzchen gebacken, daher nur eine kurze Wochenrückschau. Ich muss gleich Spritzgebackenes durch den Fleischwolf drehen, Baiser aufschlagen und Teig kneten.

Ein schönes Adventswochenende wünsche ich euch!

Samstag, 29. November 2014

My Favorite... Weinachtslacke

Bei Beauty and Moore will die liebe Lena wissen, welche Lacke wir am liebsten für Weihnachten oder weihnachtliche Looks auf den Nägeln haben.

Da kann ich mich nicht zurückhalten und muss euch mal meine vier Favoriten zeigen. Es hätten leicht mehr sein können, aber ich zeige wirklich nur die, die für mich am weihnachtlichsten sind und die ich zu der Zeit oft auf den Nägeln habe und bereits hatte.



Das sind von links nach rechts:

  • as gold as it gets von Essie
  • Toggle to the Top aus der Winter 2013 Collection von Essie
  • the green & the grunge von Essence
  • und der rote Lack aus der Dita van Teese Collection von Artdeco
Diese vier sehen sehr Weihnachtlich aus und lassen sich teilweise sehr toll kombinieren. Gerade der Topper as gold as it gets sieht mit seinem goldenen Glitter immer besonders nach Weihnachten aus. Der Dita van Teese Lack ist aber auch universell einsetzbar und sieht immer elegant und edel aus. 

Meine Lieblingsfarbe blau finde ich eher nicht besonders weihnachtlich und kommt eher bei winterlichen Designs oder Stimmungen auf meine Nägel. Dabei mag ich für den Winter den wintry blue von P2 sehr gerne den ich schon im Winterwunderland gezeigt habe. Der macht sich aber auch sehr gut bei Tannenbaumdesigns als blaue Kugel am Baum.

Ich denke ich mache demnächst mal einen Tannenbaum mit den vorgestellten Lacken, dann sieht man richtig wie gut sie zu Weihnachten und zum Advent passen. 

Alle Lacke sind außerdem qualitativ wirklich gut, lassen sich gut auftragen und trocknen normal bis schnell.
Aber ich glaube kaum einen davon bekommt man noch zu kaufen, auch wenn die Ähnlichkeit von Toggle to the Top und dem vorgestellten Lack von Lena leading lady irgendwie durchaus vorhanden ist. Vielleicht kommt der dann früher oder später wieder unter einem anderen Namen.

Welche Lacke mögt ihr zu Weihnachten denn besonders gerne? Und habt ihr einen von meinen Favoriten daheim?

Freitag, 28. November 2014

Mein erster Lack von Models own

Heute zum Blue Friday von MsLinguini gibt es meinen ersten Lack von Models own zu bestaunen. Ich habe ihn für 2 Euro im TKMaxx ergattern können und wusste der ist genau der richtige für heute.


Der Pinsel ist ziemlich länglich und relativ dünn. Es war nicht ganz so einfach zu lackieren, weil der Pinsel auch nicht so gut auffächert, aber mit etwas Mühe funktioniert der Auftrag gut.

Wie der Lack heißt weiß ich nicht. Es ist mein erster von Models own wie ich geschrieben habe und ich habe keine Ahnung wo die Bezeichnung steht, wenn es denn überhaupt eine gibt.

Die Farbe ist ein tolles leuchtendes Blau, allerdings nicht ganz so neon wie es auf den Fotos mit Blitz aussieht.
mit Blitz

mit Blitz

Die nächsten Fotos habe ich vor verschiedenen Hintergründen aufgenommen, weil ich hoffte die Farbe so richtig darstellen zu können, aber irgendwie passt sie nirgenwo ganz genau. Auf dem Bild vor grauem Hintergrund kommt sie der Wirklichkeit aber am nächsten.






Ich habe zwei Schichten lackiert, nach einer war der Lack noch etwas fleckig. Und da ich nicht so viel Zeit hatte noch den Instadry von Sally Hansen drauf, aber auch alleine hat der Lack sehr toll geglänzt. Die Oberfläche ist schön glatt und ebenmäßig. 
Zur Haltbarkeit kann ich aber noch nicht so viel sagen, da ich ihn erst gestern aufgetragen habe, aber heute sieht er noch ganz genauso aus wie auf den Bildern, kein bisschen Tipwear, und keine Absplitterungen.

Ich finde den Lack wirklich sehr hübsch, auch die Trockenzeit ist ganz in Ordnung. Den werde ich auf jeden Fall öfter auftragen. Ich sehe da ein tolles Design aus Blautönen und Schneeflocken auf mich zukommen.

Das wars erstmal für mich zum Blue Friday. Wie findet ihr den Lack? Habt ihr auch welche von Models own?

Donnerstag, 27. November 2014

Queen of the Night LE von Rival de Loop Young

Seit dem 24.11. also seit Montag wird schon die neue Limited Edition von Rival de Loop Young ausgeliefert. Daher stelle ich sie euch jetzt mal vor.

Die Bilder und Texte wurden mir von Rossmann zur Verfügung gestellt.


RdeL Young "Queen of the Night" Nail Colour

Für ganz viel Glitter auf den Nägeln sorgen diese 5 Nagellacke. Die rote Nuance fällt dabei besonders durch die Glitterpartikel in Sternchenform auf. Einen zusätzlichen Hingucker bietet auch die blaue Nuance mit ihrem Sandeffekt. Die Glitterlacke lassen sich außerdem super als Topcoat verwenden.

Nuancen:
01 pink party
02 blue beauty
03 be a star!
04 dancing diva
05 golden girl

vegan

Füllmenge: je 8 ml

Preis: je 1,69 €


RdeL Young "Queen of the Night" Lip Lacquer

Zwei tolle Farben, glatte und gepflegte Lippen und einen Extra Long Lasting Effect für bis zu 8 Stunden Halt bieten die beiden Lipglosse. Zusätzlich duften sie angenehm nach Pfirsich.

Nuancen:
01 wild vamp
02 ladylike

vegan

Preis: je 1,89 €


RdeL Young "Queen of the Night" Glitter Powder

Zarten Schimmer auf Gesicht und Körper verleiht das Glitter Powder. Durch den praktischen Zerstäuber lässt es sich kinderleicht aufsprühen und lässt die Haut strahlen.

Nuancen:
01 touch of glamour

vegan

Preis: 3,79 €


RdeL Young "Queen of the Night" Highlighter

Der Name sagt es schon: Der Stift mit seinen zwei Nuancen ist ideal, um dem Augen Make-up die passenden Highlights zu geben. Diese sorgen dafür, dass die Augen strahlen und richtig in Szene gesetzt werden.

Nuancen:
01 all eyes on you

Preis: 1,99 €


Meine Meinung:
Ich finde die Lacke und die Lipglosse ganz interessant, vor allem dem roten Lack mit den Sternchen werde ich mir wohl mitnehmen.
Den Highlighter finde ich an sich auch gut, aber ich habe schon einen ganz ähnlichen von P2 und zwei gleiche brauche ich einfach nicht. Wer aber noch keinen hat, hat jetzt die freie Auswahl.
Das Glitzerpuder brauche ich genausowenig wie das aus der Viennart LE von Catrice, ich muss mich nicht einglitzern. 
Auch wenn es nicht viele Produkte sind finde ich die LE doch gelungen, schön Glitzer und angenehme Farben soweit ich das beurteilen kann. Jetzt muss nur noch die Qualität stimmen, da muss mal geswatcht werden.

Mittwoch, 26. November 2014

Die Suche nach dem Magenta [Lacke in Farbe...und bunt]

Diesmal hat Lena eine für mich nicht so einfache Aufgabe bei Lacke in Farbe...und bunt gestellt und zwar Magenta.

Ich musste erstmal in die tiefen meiner Kästchen mit Nagellack sehen, ob ich sowas denn überhaupt besitze, und ich denke ich habe genau einen gefunden der in diese Kategorie passen könnte, den zeige ich euch jetzt auch.

Es ist ein Lack von Manhattan, offensichtlich aus einer Kollektion zusammen mit Viva, an die ich mich aber nicht mehr so richtig erinnern kann. Er hat die Nummer 4, immer diese wunderschönen klingenden Namen bei Manhattan.
Er ist magenta mit silbernen Schimmer, viel silbernen Schimmer, sodass er manchmal fast rosa aussieht je nachdem in welchem Licht und Winkel mal ihn sieht.



Der Auftrag war in Ordnung und der Pinsel zwar nicht überragend aber man konnte ihn durchaus benutzen. Die Trockenzeit war recht kurz und ich habe zwei Schichten aufgetragen.



Die Haltbarkeit war aber bei mir nicht berauschend, schon nach einem Tag hatte ich erste Absplitterungen und es wurden schnell mehr. Ich habe ihn daher nicht lange getragen. Jetzt weiß ich auch wieder warum er in meinem Nagellackexil war. Nicht unbedingt meine Farbe und keine gute Haltbarkeit, wenn es ihn noch gäbe bräuchte ich ihn nicht noch einmal.

Da bin ich gespannt ob ich für die nächste Farbe bei mir daheim etwas mehr Auswahl habe.

Wie findet ihr die Farbe? Kennt ihr die Kollektion noch?

Dienstag, 25. November 2014

Catrice Shade of Grey Lack [Review]

Nach der ganzen Lobhudelei auf verschiedenen Blogs musste ich mir den Shade of Grey aus der aktiellen Catrice LE Lala Berlin auch kaufen.

Von dieser LE bin ich allgemein sehr angetan, die Farben gefallen mir gut genauso die Aufmachung. 

Shade of Grey ist ein dunkles Grau mit ordentlich Glitzer, fast schon etwas metallisch. Die Farbe der Glitzerpartikel kann ich nicht so ganz einordnen, ein paar müssten pink sein glaube ich. Aber mein Auge ist für Glitzerfarben nur bedingt empfänglich, ich sage immer irgendwie das Gegenteil von dem was dann tatsächlich drin ist.

Shade of Grey ist im Auftrag ein One Coater mit einer etwas zähflüssigeren Konsistenz. Ich hatte auch das Gefühl er trocknet schnell an, braucht aber etwas um stoßfest zu werden (das kann mein rechter Mittelfinger bestätigen). Beim Pinsel hatte ich leider etwas Pech, er ist zwar nicht ganz unregelmäßig, aber auch nicht so gut, wie die Pinsel die ich sonst so habe. Der Auftrag war daher etwas abenteuerlich und ungleichmäßig.





Er glitzert auch ohne Topcoat wirklich schön, das kann meine Kamera so leider nicht ganz einfangen. Die ersten beiden Bilder sind mit Blitz, das letzte ist ohne. Ich habe um die Haltbarkeit zu erhöhen noch einen Topcoat aufgetragen. Den No Chips Ahead von Essie, damit glitzert und glänzt es noch mehr.

Am nächsten Morgen hatte ich auch noch etwas Glück und durch den Nebel gab es kurz ein paar Sonnenstrahlen. Die habe ich natürlich ausgenutzt um zu sehen ob man die Glitzerpartikel vielleicht so besser sehen kann. 
Leider ist es nur minimal besser auf den Fotos, aber naja brauch ich halt ne bessere Kamera. An sich glitzert der Lack in der Sonne etwas mehr, sieht aber immer noch mehr glänzend und schimmernd als glitzernd aus.




Am zweiten Tragetag hatte ich etwas Tipwear und dachte der Lack würde nicht mehr allzulange durchhalten, aber am nächsten Tag war es noch genauso. Insgesamt hat der Tag vier Tage ausgehalten bevor ich ihn abgenommen habe. Er hätte aber wohl auch noch länger durchgehalten, daher finde ich die Haltbarkeit in Ordnung bis gut.

Den Lack finde ich gut und kann ihn empfehlen. Er ist noch zu haben, daher greift schnell zu.

Habt ihr auch etwas aus der Lala Berlin LE von Catrice? Wie findet ihr den Lack?

Montag, 24. November 2014

Die Neuheiten von Ebelin für den Winter

Es gibt mal wieder neue Accessoires bei DM, die muss ich mir natürlich mal genauer ansehen, als Haarreifjunkie.



Die folgenden Bilder und kursiven Texte wurden mir von den dm-Markeninsidern zur Verfügung gestellt.


Von Links im Uhrzeigersinn:

Rock Appeal

This winter rocks! Coole Biker- Lederjacken werden zu stylischen Oversize-Shirts und schwarzen Skinny-Pants kombiniert. Die Accessoire-Basics für den punkigen Feinschliff? Möglichst viele Armbänder und Statement-Schmuck mit Ausrufezeichen!
  • Armbänder 4,75 €
  • Haar- & Ansteckschleife 2,95 €
  • Ohrstecker 3,45 €
  • Kette 5,95 €
  • Ring 3,95 €
  • Haargummis und Schieber 2,95 €

Color Explosion

Das Geheimrezept gegen den Winterblues? Farbe ins Spiel bringen! Denn gegen eisige Kälte und Dunkelheit helfen am besten kräftig leuchtende und knallige Farben, die sofort für gute Laune sorgen!
  • Armbänder 4,95 €
  • Kette 6,95 €
  • Ohrsteckerkombi (Gold-Optik) 3,45 €
  • Ring 3,95 (Türkis) €
  • Haar- und Ansteckblume 2,95 €
  • Ring (Gold-Optik) 3,95 €
  • Ohrsteckerkombi + Buttonverschlüsse (Silber-Optik) 3,75 €

Großstadtdschungel

Die wichtigste Regel, um sich stilsicher durch den winterlichen Großstadtdschungel zu bewegen? Auf alles vorbereitet sein und dabei cool aussehen. Mit auffälligen Animal- und Musterprints, die zu fast jedem Outfit passen, und Ethno-Accessoires ist man definitiv auf der sicheren Seite.
  • Haarband 3,95 €
  • Armbänder 4,95 €
  • Ring 3,95 €
  • Armband 4,95 €
  • Kette 5,95 €
  • Ohrstecker 3,45 €
  • Ring 3,95 €

Links gibt es eine Nahaufnahme von Rock Appeal.
Dann rechts oben:

Rendezvous Part II

Der feminin verspielte und gleichzeitig lässige Look ist einfach zum Dahinschmelzen und macht sofort warm ums Herz …
  • Ring 3,95 €
  • Kette 5,95 €
  • Ohrsteckerkombi 3,95 €
  • Haarschieber, 2,95 €
  • Ohrstecker und Armkettchen 4,95 €
Und rechts unten:

Rendezvous Part I

Mit pastelligen Naturtönen, warmen Goldnuancen und romantischen Stickereien werden frostige Temperaturen in der kalten Jahreszeit zur Nebensache ...
  • Haar- & Ansteckblume 2,95 €
  • Hals- & Kopfschmuck 4,95 €
  • Ring 3,95 €
  • Ohrstecker 3,95 €
  • Armkette 4,95 €



Touch of Luxury Part I

Perfekt für alle, die sich glamourös in Szene setzen möchten …der edle 925 Echtsilberschmuck!
  • 925 Echtsilber-Ohrstecker 6,95 €
  • 925 Echtsilber-Kette 9,95 €
  • 925 Echtsilber-Ohrstecker 6,95 €
  • 925 Echtsilber-Kette 9,95 €

Touch of Luxury Part II

Der ultimative, zeitlose Klassiker unter den Accessoires, der bei jedem Outfit für einen eleganten Luxus-Look sorgt.
  • Armbänder 4,75 €
  • Ring 3,95 €
  • Haarschieber 2,95 €
  • Haarnadeln 2,95 €
  • Curlies zum Eindrehen 2,95 €
  • 925 Echtsilber-Kette 9,95 €
  • Ohrsteckerkombi 3,95 €
  • 925 Echtsilber-Ohrstecker 6,95 €

 Mein Fazit:

 Ich mag den Stil von Rock Appeal gern und sehe mir die Sachen davon näher an. Außerdem hole ich mir wahrscheinlich dieses Kettenhaarband aus der Rendevous I Serie, das kann man bestimmt gut kombinieren. 
Ansonsten ist eher nichts für mich dabei, bei den Echtsilber Sachen könnte ich vielleicht schwach werden, aber ansonsten bin ich gar nicht soo scharf auf Modeschmuck.
Aber ich finde es löblich, dass es auch tatsächlich Edelmetallschmuck bei dm zu kaufen gibt.


 Bei Modeschmuck bleibe ich eher bei meinen Konplottsachen. Bei Rossmann habe ich vor kurzem erst auch ein paar schöne Sachen für die Haare entdeckt.

Wie findet ihr die neuen Sachen? Was für euch dabei?

Sonntag, 23. November 2014

Sonntagsrückschau

Wie immer zuerst etwas interessantes aus der Welt der Juristerei (wem das zuuu langweilig ist überspringt einfach, diese Woche ist es nicht lange):

  • Zuerst etwas interessantes für Presserechtler. Wenn eine Verdachtsberichterstattung einmal korrekt war wird sie durch ein gegenteiliges Urteil nicht unrechtmäßig. Sie darf daher weiter im Netz oder sonstwo stehen. Somit gibts also wieder eine Stärkung der Presserechte, das finde ich zumindest in diesem Zusammenhang durchaus begrüßenswert.
  • Und noch etwas, dass aber grundsätzlich bekannt sein dürfte, aber offenbar immer noch vom BGH entschieden werden muss. Anwälte dürfen nur in sehr begrenztem Raum überhaupt Werbung für sich machen, diese ist in ihrer Art auch schon seit langer Zeit sehr beschränkt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass man als Anwalt auch keine Schockwerbung bringen darf, aber genau das ist jetzt wieder in einem Urteil entschieden worden. Als Anwalt lieber nette und brave Werbung schalten.
  • Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat entschieden, dass die Kirche als Träger eines katholischen Krankenhauses einen Chefarzt wegen einer zweiten Ehe kündigen kann. Nach unserem Grundgesetz, in das die Weimarer Verfassung ja immer noch eingearbeitet ist, mag das ja stimmen. Aber der Argumentation, dass das ganze auch nicht gegen die europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) verstößt, kann ich nicht ganz folgen. Ich denke, dass diese Regelung schon gegen die EMRK verstößt und genauso gegen die EU-Grundrechte-Charta, die beide höherrangig sind als das Grundgesetz. Vielleicht sollte das mal zum EuGH weiterverwiesen werden. 

Nun aber wieder zu den interessanten Themen ;).

Diese Woche gab es mehrere Neuheiten die angekündigt wurden:

  • Die neuen Shampoobars von Lush habe ich im Laden schon gefunden (ein Bild könnt ihr auf Instagram bestaunen) und auch teilweise direkt mitgenommen. Ich werde zwei der neuen jetzt mal austesten. Die Review wird dann noch folgen, muss aber zuerst eine ordentliche Weile testen. Sie riechen aber schonmal sehr gut.
  • Am Dienstag gab es einen Neuheits Sammelpost, weil DM, Rossmann und Artdeco kurz nacheinander Newsletter geschickt haben. Rossmann hat nun auch die neuen Konjacschwämme, Balea hat ein paar schöne neue Sachen, vor allem fürs Bad, aber auch für die Haare und den Körper ist was dabei. Artdeco hat eine neue Serie zum Augenmakeup. Ich finde das nicht übermäßig interessant, aber durchaus beachtenswert. Vielleicht probier ich den schwarzen Schwamm, war leider noch nicht im Rossmann.
  • Am Montag kam ein Sondernewsletter von Essence für die neue ValentinstagsLE erstaunlich früh, weil wohl versehentlich schon ganze Displays bei Müller aufgebaut waren und gesichtet wurden. Wie der Fehler passiert ist weiss ich nicht genau, aber die LE an sich ist ganz hübsch und wird bei denen die bereits im Müller etwas erbeutet haben fleissig ausgetestet. Ich habe sie aber leider noch nicht gesehen.

Bei Lacke in Farbe...und bunt! gab es Schwarz was ich wirklich sehr schön fand, aber leider mein Design nicht ganz so hingekriegt habe wie ich wollte. Und am Blue Friday wurde es matt und dunkel.

Euer Lieblingspost bisher war aber mein Beitrag zum Mottomonat vom Jahreszeitenhaus. Die Schneeflocken sind aber auch hübsch.

Falls es in nächster Zeit nicht jeden Tag einen neuen Post gibt, liegt das daran dass ich im Moment etwas mehr lernen muss. Und eine Prüfung die drohend immer näher rückt drängt das bloggen etwas zurück. Aber keine Angst ich werde mich so oft meine Lehrbücher mich lassen an die Tastatur setzen. 

Das war's für meinen Wochenrückblick. 

Wollt ihr vielleicht noch eine Rubrik haben? Soll ich eventuell noch die interessanten Neuigkeiten aus anderen Blogs oder Youtubekanälen die ich verfolge verlinken? 
Wie findet ihr Rückschauen im allgemeinen?

Samstag, 22. November 2014

Essence Lack Who am I? Review

 Von der aktuellen Limited Edition von Essence Good Girl-Bad Girl fand ich nicht allzuviel ansprechend. Die Parfüms haben mich nicht so sehr interessiert, die Lidschatten von der Farbzusammenstellung nicht angesprochen genausowenig die Lippenstifte zu hell und zu grell. Bleiben die Lacke. Die meisten hatte ich so oder so ähnlich bereits, mit Ausnahme des Who am I?, der ein heller fast weißer Lack ist mit rosa Schimmer. Er soll einen porcelain effect als Finish haben. 

Der Lack ist recht sheer, er ist zwar in Wirklichkeit nicht ganz so durchscheinend, wie die Bilder vermuten lassen, aber ganz deckend ist er auch nicht. Auch drei Schichten machen den Lack nicht deckend.

Die Konsistenz ist eher flüssig, der Pinsel gut geschnitten und man kann gut damit arbeiten. 
Ich habe keinen Topcoat aufgetragen, weil ich mehr von dem Finish haben wollte. 
So sieht es nämlich aus:





Das Finish ist leicht glänzend aber im Gesamteindruck eher matt. Fast schon wie ein Satinlack. Dieses halb matte Finish gefällt mir wirklich gut. Der Lack ist schön dezent und glitzert nicht zuviel, ist nicht zu grell weiß und schön unauffällig. Wenn man hübsche Nägel schätzt, aber nicht zu sehr mit kräftigen Farben auffallen will kann getrost zu diesem Lack greifen. 

Ich hatte am nächsten Tag Glück und konnte ein bisschen Sonne erhaschen, der Lack sieht aber in der Sonne nicht viel anders aus als in künstlichem Licht oder Blitz. Vielleicht etwas rosaner, vielleicht schimmert aber auch die Nagelfarbe etwas mehr durch. Hätte die Sonne sich besser einen Tag mit Glitzerlack aussuchen sollen ;).



Ich weiß nicht ob meine Finger zu kalt waren oder ich zu ungeduldig oder grob, aber die Haltbarkeit war auf meinen Nägeln nicht gut. Schon am nächsten Tag hatte ich Absplitterungen, die konnte ich aber größtenteils überpinseln, was auch nicht zuu viel aufgefallen ist. 
Aber am selben Abend ist bei mehreren Nägeln simultan der Nagellack an den Spitzen abgeblättert, und ich habe jetzt nichts aufwändiges gemacht (der Sparschäler und die Käsereibe waren nicht involviert). 

Daher nur eine eingeschränkte Empfehlung, die Farbe und das Finish sind schön und man kann sie gut tragen, einzig die Haltbarkeit lässt wirklich zu wünschen übrig.

Das war meine einzige Erwerbung aus der Good Girl- Bad Girl LE, was habt ihr euch davon so gekauft, bzw. habt ihr überhaupt was davon? Wie gefällt euch der Lack? Mögt ihr so durchsichtige Lacke?

Freitag, 21. November 2014

Draußen ist es dunkel [Blue Friday]

...und auch auf meinen Nägeln wird es am heutigen Blue Friday von MsLinguini dunkelblau. 

Heute gibt es etwas verspätet Style Cartel aus der HerbstLE von Essie, Dress to Kilt, den ich gerade noch so ergattern konnte (und auch nur wollte weil ich in verschiedenen Blogs so angefixt worden bin ;)).

Entweder ich brauche wirklich eine bessere Kamera oder auch dieser Lack ist eine kleine Fotozicke, da er immer anders ausgesehen hat. Ich habe Bilder mit Blitz, in künstlichem und in natürlichem Licht und jedesmal sieht der Lack anders aus. Aber eigentlich sieht er immer schön blau aus. 

Der Lack deckt gut, nach zwei Schichten. Und die Konsistenz und der Pinsel sind wie von Essie gewohnt gut. Die Trockenzeit ist normal bis schnell.
Zuerst daher Bilder nur von dem reinen Lack.



Mir war der Lack alleine aber auf Dauer etwas zu langweilig, da ich grade auf dem Matt-Trip bin musste der Lack mattiert werden, dann wird er allerdings noch dunkler. Aber er sieht so schon elegant aus oder? Zum mattieren habe ich wie immer den Matttopcoat von P2 aus der Red I love u LE benutzt.


Das hat mir dann noch immer nicht gereicht und es gibt einen Akzentnagel dazu mit dem Glitzertopcoat von P2. Jetzt sieht der Nagel etwas aus wie ein dunkler Sternenhimmel. So finde ich das ganze sehr hübsch. Und habe es auch genau so ein paar Tage gelassen.





Glücklicherweise habe ich in diesen Tagen auch sogar mal die Sonne gesehen, daher hier auch ein paar Bilder im Sonnenlicht, der Glitzernagel funkelt da so schön.



Die Haltbarkeit des Lackes war sehr gut, nach 3 oder 4 Tagen habe ich ihn entfernt und es gab noch keine Chips und nur ein kleines bisschen Tipwear.

Von mir daher eine Empfehlung für diesen Lack, er hat mich auf der ganzen Linie überzeugt. Wie immer haben die Blogreviews wieder recht behalten. Wenn ihr ihn noch kriegen könnt und die Farbe gut findet, schnappt ihn euch.

Wie findet ihr das Blau, und den Glitzernagel? Habt ihr den Style Cartel vielleicht auch schon ausprobiert?

Donnerstag, 20. November 2014

Neue Shampoobars von Lush

Es gibt etwas neues von Lush, neue feste Shampoos. Ich mag die festen Shampoos sehr gerne, vor allem auf Reisen, sie können nicht auslaufen, halten lange, riechen natürlich gut und machen die Haare schön sauber.

So jetzt aber zu den Neuzugängen. 
Die Bilder der Shampoobars und die Beschreibungstexte wurden mir von Lush zur Verfügung gestellt.

Das sagt Lush dazu:
Unsere festen, unverpackten Shampoo Bars sind nicht nur unheimlich praktisch und kommen ganz ohne  Konservierungsstoffe aus, sie sind auch eine tolle Alternative zu flüssigen Verwandten: Da sie für bis zu 80 
Haarwäschen ausreichen, sparst du allein drei Plastikflaschen ein, die sonst auf dem Müll landen würden. 
Die bereits bestehende, erfolgreiche Kollektion dieser pfiffigen Erfindung bekommt nun Zuwachs – mit sechs brandneuen Shampoo Bars, die dir den Kopf waschen werden!


COPPERHEAD Shampoo Bar 
Glanz oder gar nicht!
Lass dein Haar (insbesondere coloriertes mit Locken!) mit 
diesem milden Shampoo aufleben. Kaffee und 
geschmolzenes Henna in der Farbe Caca Rouge verleihen 
ihm einen verführerischen Glanz. Obwohl es dein Haar nicht 
wirklich färbt, ist Copperhead eine gute Wahl, wenn es um 
coloriertes, dunkles Haar geht: Es pflegt und lässt die Farben 
besonders leuchten. Vegan.
8,95 € / Stk

HONEY I WASHED MY HAIR
Shampoo Bar
Beehive, honey! 
Ein Honigshampoo, das mehr Volumen verleiht. Hergestellt 
mit unserem süßen Bestseller-Toffee-Duft zaubert es dir 
zartes, glänzendes Haar. Mit den enthaltenen 5 % Fair Trade 
Honig wird es wunderbar weich ohne platt anzuliegen 
zusätzlich mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Sweet! 
Vegetarisch.
8,95 € / Stk.

BRAZILIANT Shampoo Bar
Brazilian Hair Flair…
Stärke und pflege dein Haar mit Andirobaöl, einem neuen 
Inhaltsstoff aus dem brasilianischen Regenwald. Sonniges 
Orangenöl bringt dir Rio de Janeiro direkt ins Badezimmer. 
Einfach braziliant! Vegan.
8,95 € / Stk


LULLABY Shampoo Bar
Für Schlafmützen…
Das milde Shampoo mit gemahlenen Mandeln, die deine 
Kopfhaut sanft massieren, beruhigender Hafermilch und 
Unmengen an Lavendel und Jojobaöl entführt dich mit Lushs 
unverkennbarem Twilight-Duft ins Reich der Träume. Ideal für 
alle, die noch vor dem Zu-Bett-Gehen ihre Haare waschen. 
Vegan.
8,95 € / Stk.

MONTALBANO Shampoo Bar 
Good (Italian) Hair Days…
Sizilianisches Zitronenöl, Oliven und Rosmarin verwandeln 
Montalbano in DEN Paten aller Shampoos für glänzendes 
Haar, während Knisterbrause die Pistolenschüsse der Mafia 
imitiert. Ein richtig zitroniges Shampoovergnügen für 
quietschend sauberes Haar. Vegan.
8,95 € / Stk.

JASON AND THE ARGAN OIL
Shampoo Bar 
Hair-vorragend!
Großartiges Haar ist kein Mysterium. Bist du auf der Suche 
nach noch starkem, glänzendem und weichem Haar? Probier’ 
diese Shampoo Bar mit ganz viel Arganöl und Lushs 
begehrtem Rose Jam-Duft aus. Optimal für alle mit helleren 
Haartönen. Vegan.
8,95 € / Stk

Die findet man sogar noch nicht im neuen Magazin von Lush (doch fast ganz vorne, ich glaub ich werd blind), dass man kostenfrei in jedem Lushgeschäft erhalten kann.
So sieht das aus:



Also sind die Bars brandneu. Ich finde sie sehen echt gut aus, fast alle würde ich gerne mal austesten oder zumindest mal anschnüffeln. Ich glaube um mich zu entscheiden brauche ich ein paar Teststückchen. Bisher haben mich und meine Haare noch nicht viele von den festen Shampoos begeistert. Jumping Juniper habe ich daheim und ich habe an New hin und her überlegt. Die anderen waren entweder zu pflegend oder vom Duft her nicht ganz mein Fall. Aber die neuen hören sich interessant an. Honig, Zitrone und Rose Jam sind wirklich tolle Düfte, Twilight sagt mir noch nichts aber ich hoffe auf den Lullabybar für meine Kopfhaut. Und 3 Shampooflaschen für 9 euro sind noch zu verschmerzen, wenn meine Haare und meine Kopfhaut sich freuen.
Wenn ich mich durchgeschnüffelt und eventuell noch getestet habe sage ich euch auch noch meine Meinung dazu, wenn sie euch denn interessiert.

Die neuen Shampoobars gibt es ab dem 21.11. in allen Lush Shops.

Habt ihr auch was von Lush? Wärt ihr an den festen Shampoos interessiert? Was sagt ihr denn dazu?

Mittwoch, 19. November 2014

Da sehe ich Schwarz [Lacke in Farbe..und bunt]

Huhu und herzlich Willkommen bei einer weiteren Runde die ich bei Lacke in Farbe...und bunt! mitmache. 

Das Thema für heute ist Schwarz.

Glücklicherweise habe ich da ein paar Lacke daheim. Ich habe mich für den momentan designgeschädigten schwarzen Lack von Essence Black is Back entschieden. (Die weißen Flecken kommen von einem heimtückischen Angriff des weißen Stampinglackes auf meine armen Lacke, aber keine Angst sie leben noch)

Ursprünglich wollte ich ein French machen mit mattem und glänzendem Schwarz, aber das hat nur so halb funktioniert. Teilweise wollte mir der Lack nicht auf den Nägeln bleiben. Daher gibt es nur das Farbspiel matt und glänzend mit gespongten Spitzen. Aber Unordnung ist ja der Freund eines Künstlers. Mattiert habe ich den Lack übrigens mit dem matten Topcoat aus der Red I love u! LE von P2, der ist einfach gut, ich glaube den benutz ich jetzt wieder öfter.
Hier schonmal ein paar Bilder von meinen Nägeln mit dem Lack.





Ich zeige ein paar mehr, damit man die unterschiedliche Textur gut sehen kann.
Der Auftrag des Lackes war trotz der Farbe unkompliziert und mit dem Pinsel lässt sich gut arbeiten. Die Trockenzeit war normal und die Haltbarkeit trotz der dunklen Farbe gut. Nach 4 Tagen kam der Lack mit nur wenig Tipwear ab. Er hat sogar einen Ausflug nach Köln zur Harry Potter Ausstellung gut überlebt.




Ich mag diesen Lack einfach gerne, er macht alles mit ist gut deckend nach zwei Schichten und hält. Und er hat genau die Farbe die er haben soll, eben schwarz. Und er ist als Essence Lack auch noch sehr günstig und in den meisten Drogerien und auch im Douglas zu haben. 

Das war mein Beitrag zu schwarz. Schwarz mit Schwarz eben :D.

Wie findet ihr die Nägel und den Nagellack? Habt ihr den auch? Ich habe gelesen, dass auch der Eternal von P2 sehr beliebt ist, welcher ist euer Favorit?

Dienstag, 18. November 2014

Neuheiten von Dm- Balea, Rossmann und Artdeco

Die Neuheiten von Balea und Rossmann die ich euch heute zeige, sind bereits auf Instagram mehrfach gesichtet worden, und bereits erhältlich. Dennoch ist es immer gut genauer zu wissen was es denn nun schönes gibt. Daher gibt es hier noch ein paar Bilder dazu.



Diese Bilder und Texte sind mir von Dm Insider zur Verfügung gestellt worden.

Meinung zu den Neuheiten von Balea:
Für das Serum sind meine Haare wohl noch zu kurz. Die Bodybutter hört sich gut an, die muss mich mal ansehen oder besser riechen gehen. Kokosduft ist nicht ganz so mein Geschmack, daher bleibe ich wohl bei meiner Balea Dusche nur mit Vanille. Aber es gibt da bestimmt viele die die mögen werden. Und die süßen Pflegecremes sind ja auf Instagram bereits sehr beliebt. Die Verpackung haben sie dieses Mal auch wirklich toll gemacht. Ich werde mir von denen auch auf jeden Fall noch eine erjagen gehen, wenn sie denn bei uns noch da sind.


Die Neuheiten von Rossmann
Die Neuheiten sind zwei Konjac Schwämme zur Gesichtsreinigung, die Anwendung zeigt das obere Bild unten. Es gibt einen weißen und einen schwarzen Schwamm.

Die folgenden Bilder und Texte sind mir von Rossmann zur Verfügung gestellt worden.

for your Beauty Konjac Gesichts-Reinigungsschwamm weiß


Der weiße Natur-Konjac-Schwamm besteht zu 100% aus reiner Pflanzenfaser. Er ist von Natur aus reich an Feuchtigkeit und wirkt auf natürliche Weise alkalisch und gleicht so den Säuregehalt der Haut aus ohne strapazierend zu wirken. Der Schwamm ist der perfekte tägliche Helfer, um die Haut frisch zu halten und porentief zu reinigen. Er regt die Durchblutung sowie die Neubildung der Hautzellen an.

Vegan ✔

Füllmenge: 1 Stück
Preis: 2,49 €

for your Beauty Konjac Gesichts-Reinigungsschwamm schwarz

Der schwarze Konjac-Schwamm enthält Bambusholzkohle, ein natürliches Antioxidant, das Pickel, Unreinheiten und überschüssige Fettbildung der Haut vorbeugt und die Poren intensiv reinigt. Der Schwamm ist ideal für die tägliche Gesichtspflege von zu Pickeln neigenden und besonders fettigen Hauttypen. Er regt die Durchblutung und die Neubildung der Hautzellen an.

Vegan ✔

Füllmenge: 1 Stück
Preis: 2,49 €
                                                    
Meine Meinung zu den Schwämmen:
Ich finde diese Schwämme interessant und denke ich werde auch mal einen ausprobieren. Für 2,49 € kann man ja nicht sehr viel falsch machen. Und eine ordentliche Gesichtsreinigung ist auch gut, nur würde ich gern wissen wie lange so ein Schwamm denn durchschnittlich hält und wie oft man ihn daher nachkaufen muss. Das muss eindeutig mal getestet werden ;).

Die Neuheiten von Artdeco

Die Quelle von den folgenden Bildern und Texten ist www.artdeco.de


Ich zeige euch hier mal die gesamten Produkte und das Display das ab Mitte November in den Läden steht (also müsste es bereits da sein). Wenn ihr noch Einzelbilder sehen möchtet sagt einfach Bescheid, dann mache ich noch einen Post zu den einzelnen Produkten.

Hier noch ein paar Bescheibungen dazu von Artdeco:
HIGH PERFORMANCE EYESHADOW STYLO

LONG-LASTING EYESHADOW STICK
Einer für alles: Den Eyeshadow Stylo können Sie als Lidschatten, Highlighter, Eye Liner und Khôl verwenden. Der wisch- und wasserfeste Cream Eyeshadow hält bis zu 10 Std. Begeistert mit 8 schimmernden bis semi-matten Farben.

KHOL EYE LINER LONG-LASTING

WISCHFESTER, TIEFSCHWARZER KAJALSTIFT
Mit dem tiefschwarzen Kajal können Sie Ihre Augen toll in Szene setzen. Schon kurz nach dem Auftrag ist der Khol Eyeliner wischfest und hält extrem lange.

HALF STRIP LASHES

GEKÜRZTES WIMPERNBAND
Die gekürzten Bandwimpern geben Smokey Eyes den letzten Schliff. Am äußeren Wimpernkranz angebracht zaubern die handgeknüpften Wimpern einen tollen Katzenaugen-Effekt.

Ausführlichere Bescheibungen und die einzelnen Farben findet ihr bei Artdeco.

Meine Meinung zu den Neuheiten von Artdeco:
Ich denke ich werde mir alles mal ansehen. Allerdings kosten mir die Half-strip Lashen wahrscheinlich zuviel, da man auch die billigen von P2 mit der Schere einmal durchschneiden kann und dasselbe Ergebnis hat. Und da ich sowieso nicht oft falsche Wimpern trage brauche ich auch nicht besonders teure. Die Kajal- und Lidschattenstifte hören sich aber gut an. Die Farben muss ich mir mal ansehen, und vielleicht gibts bald auch schon Tests zu der Haltbarkeit. 

Sooo das waren meine Neuheiten für heute. Ich denke auch mal für diese Woche. Falls nicht doch noch eine LE durchsickert wie gestern die Valentinstags LE von Essence. Ich hoffe es ist was für euch dabei.

Wie findet ihr die Sachen? Mögt ihr Dm, Rossmann und Artdeco? Habt ihr irgendwas von Artdeco? Und habt ihr schon etwas von den Balea Sachen ergattert? Achja und hat jemand die Schwämme schonmal ausprobiert? Und wenn ja sind die denn gut? Vielleicht hat ja eine von euch Erbarmen mit mir und gibt mir ein paar Tipps :).