Freitag, 25. Dezember 2015

Eucerin Hautpflegeberatung *

*PR-Sample


Eucerin war vor einiger Zeit so nett mir eine Einladung zu ihrer neuen Hautpflegevideoberatung zuzusenden, mit dabei war ein schöner, funkelnder Schlüsselanhänger und eine tolle, reichhaltige Pflege für die Lippen (in der Heizungsluftzeit eine klasse Idee!).

Ich sollte also auf die Seite gehen (die ist inzwischen auch frei zugänglich) und einfach mal den Test machen. Aus den Produkten die mir vorgeschlagen werden sollte ich dann drei raussuchen und sie an die angegebene Mailadresse senden. Ich darf die im Moment testen. Ich hatte mich nirgendwo angemeldet und hatte auch absolut keine Bedingungen für die Teilnahme. Das finde ich gut Eucerin, eine schöne Aktion muss ich sagen.

Persönlich kenne ich die Marke Eucerin natürlich, aber benutzt habe ich davon tatsächlich noch gar nichts, egal was mir der Test angezeigt hätte, ich hatte dazu keine Meinung.

Auf der Seite klickt man ein Video an, bei dem man dann interaktiv durch einen Selbstbewertungstest geführt wird. Man hat drei Optionen, wenn ich mich noch recht erinnere (Gesicht, Körper und Haare). Ich habe natürlich den für das Gesicht gemacht. Grundsätzlich werden die Fragen, die einem gestellt werden, bzw. die Antwortmöglichkeiten erklärt. Auch wenn mir teilweise Antworten gefehlt haben. Zum Beispiel kann ich auch an Anti-Aging interessiert sein ohne bereits Falten zu haben (das ist auch die richtige Zeit um damit anzufangen). Und Sonnenschutz verwenden ohne mich dauernd zu sonnen. Im Großen und Ganzen konnte ich mich aber mit den Antworten anfreunden. 

Mir wurden darauf mehrere Produkte vorgeschlagen, ein paar als Hauptprodukte und ein paar zusätzlich. Ich habe mich dann mal ausgiebig durch die Incis gewühlt (zumindest soweit ich die dann auch zuordnen konnte) und mich für drei möglichst reizarme Produkte entschieden.

Denn auch wenn es sich hier um eine Apothekenmarke handelt sollte man dennoch auf Inhaltsstoffe achten. Und ich mag nicht so gerne Alkohol und Alkohol denat. auf meinem Gesicht.



Einige Zeit später kam dann mein schönes Päckchen mit handgeschriebener Karte (ich mag sowas einfach) bei mir an. Ich habe mich für die DermoPurifyer Aktiv Nachtpflege, den Dermo Purifyer Cover Stick und den Hyaluronfiller entschieden. 





Hyaluron Filler
Cover Stick
Lippenpflege

Aktiv Nachtpflege
Ich bin aktuell noch am testen. Daher gebe ich noch keine fundierte Stellungnahme ab. Aber wenn ich mir eine Meinung gebildet habe kommt der nächste Post. Dann bin ich mal gespannt, ob der Test denn funktioniert. 

Ich kann schon mal sagen, dass der Cover Stick etwas besser abdecken könnte, und ein paar unterschiedliche Nuancen auch nicht übel gewesen wären. 

Den Rest hebe ich mir mal auf. 

Kennt ihr Eucerin? Benutzt ihr vielleicht davon etwas, oder kennt ihr sogar eins der Produkte oben?

Und ganz wichtig: Frohe Weihnachten ihr lieben!

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Neues # 7 DM - P2 und Alverde

DM bringt wieder ein paar Neuigkeiten raus, die ich euch kurz zeige. 

Vom 01.01.16 bis 29.02.16 (ui 16, das hab ich noch nicht oft geschrieben, und ein Schaltjahr) gibt es die neue LE von P2 - the future is mine.





Und vom 30.12.15 bis 10.02.16 gibt es die übliche Faschings LE von Alverde.




Die LE von DM finde ich gar nicht mal so übel, auch wenn metallic eigentlich schon wieder im Abklingen ist. Aber mal ein so dunkler Lippenstift und ein paar andere Farben sind nicht schlecht. Jetzt hätte ich mir noch ein paar dünnere Kajalstifte in ausgefallenen Farben gewünscht, sonst muss ich die LE natürlich wie immer angucken.

Alverde ist naja.. wie jedes Jahr eben, aber wirklich gut wenn man Kinder hat die angemalt werden wollen :) Oder wenn man für ausgefallene Kostüme oder Cosplays egal wann mal viel günstige Farbe braucht die man auch im Gesicht verwenden kann. 

Soo dann wünsche ich euch mal frohe Weihnachten und geruhsame Feiertage!

Mittwoch, 23. Dezember 2015

We are golden

Zumindest meine Fingernägel sind es. Meine Weihnachtsnägel sind dieses Jahr wieder traditionell gold und rot und die liebe Lena hat da für Lacke in Farbe...und bunt! auch direkt mitgedacht. Auch wenn die nächste Runde wegen Lenas Zwangspause erst im Januar kommt, zeige ich heute trotzdem schonmal dazu meine Nägel. Es passt einfach gerade so gut zu Weihnachten :).

Ich habe sogar einen relativ aktuellen Lack heute mal auf den Nägeln, und zwar Golden Grace aus der Catrice Treasure Trove LE. 

Der gute ist ein leicht metallischer, cremiger Lack, und zieht gerne mal ein paar Streifen. Mit zwei Schichten ist er aber gut deckend und trocknet angenehm schnell. Mit der leichten Streifenbildung kann ich leben muss ich sagen.




Für Weihnachten darf es auch gerne etwas mehr sein. Daher habe ich noch mit den tollen Nail Vinyls von Svenja kleine Ecken abgeklebt und die Spitzen meiner Nägel mit Essies a list rot lackiert. Darauf gab es dann noch eine dezente Glitzerschicht mit as gold as it gets von Essie (seht ihr auch unten im Bild). Den sieht man so leider kaum, aber er bringt den gewissen Glitzer zu Weihnachten dazu. Darüber noch eine schnelle Schicht des P2 Schnelltrockner Topcoats und fertig. Ich hoffe das hält auch die ganzen Tage durch :).



Pinselt ihr euch auch etwas aufwändigeres für Weihnachten auf die Nägel?

Für Silvester habe ich ja endlich nach langer Suche den Essence Topcoat aus der diesjährigen Winter TE gefunden, dann gibt es Glitzer! Mal sehen was ich dazu noch kombiniere, ich hab da noch einen tollen Holo von Larowe der vielleicht passt, wir werden sehen ;).

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Eine alte Tanne zum 3. Advent

Heute nur einen kurzen Beitrag zu Lacke in Farbe...und bunt! und tannengrün. Mein Einführungslehrgang der Zivilstation läuft in vollen Zügen und die Weihnachtsgeschenke besorgen sich nicht alleine, aber ich hoffe schwer dass ich es im Januar schaffe mehr zu bloggen. Stoff hätte ich auf jeden Fall nur Zeit ist gerade Mangelware. 

Nichts desto trotz gibt es heute einen weihnachtlich grünen Lack, als Hintergrund dürfen diesmal ein Adventslichterbogen und eine Weihnachtskrähe (weiß auch nicht wie die hierher gekommen ist) herhalten.

Der Lack ist von Essence noch aus der Color & Go Reihe, und ich glaube fast die letzte Color of the Year aus der Reihe und sie heißt 159 the green & the grunge. Und auf dem Ringfinger als Akzent darf ein Lack aus einer Manhattan LE auch mal golden rumglitzern. 

Der gute Essencelack deckt mit nur einer dicken Schicht und trocket dementsprechend schnell. Darüber kam jeweils noch eine Schicht Topcoat von P2 (wie immer der schnelltreocknende). Und schon fertig.



Ich hatte schon ganz vergessen, dass der Lack noch hier rumsteht. Da hat die Aktion mal wieder erfüllt was sie wollte. Die Haltbarkeit war gut, mehrere Tage ohne viel Tipwear und dann auch noch im Rahmen. Vielleicht haben wir hier einen heissen Kandidat für meinen Weihnachtslack. (Auch wenn ich noch ein paar aus meiner Black Friday Lackbestellung habe die es wohl auch werden könnten).

So das wars dann auch schon. Ich geh mal lernen und Aktenvorträge machen und Geschenke kaufen...und schlafen, danach muss ich schlafen ;).

Mittwoch, 9. Dezember 2015

warme Weihnachten

Die neue Runde Lacke in Farbe...und bunt! geht diese Woche wieder in die weihnachtliche Richtung. nicht ganz unberechtigt würde ich meinen, und daher habe ich mal nachgesehen was ich denn noch für unlackierte hellrote Lacke habe.

Viel Auswahl habe ich da tatsächlich nicht mehr, irgendwie bin ich eher auf dem dunkelrot Trip, aber einen der gerade noch in die Kategorie hellrot fällt habe ich doch noch gefunden. 

Es ist 020 beloved aus der P2 holi festival LE. Ich habe ihn schon ein Weilchen, bin aber noch nicht dazu gekommen ihn zu lackieren. Das habe ich jetzt nachgeholt.

Er ist eher flüssig und leicht durchsichtig, daher habe ich stolze 3 Schichten gebraucht bis ich halbwegs zufrieden war. Dann noch eine Schicht Topcoat (Schnelltrockner von Trend it up) und als Akzent noch eine Schicht NY Lover aus der All Access NY LE von Maybelline drüber und fertig.

Auch wenn ich es nicht unbedingt so gedacht habe ist es dann doch recht weihnachtlich geworden, oder liegt das an der Farbe, oder meiner Grundstimmung im Moment?

Der Pinsel des Lackes ist leider etwas dünn, so dass der Auftrag nicht ganz einfach war und viel Saubermachen erforderte, wenigstens hat der Lack dabei nicht so geschmiert wie es rote Lacke gerne machen.






Die Haltbarkeit war nicht so schlecht, aber Tipwear, auch wenn sie nur gering ist, sieht man bei einem roten Lack eben schneller. Daher durfte er nur ein paar Tage draufbleiben, bis dahin sah er aber wirklich schick aus.

Der NY Lover hat zwar kein Herzchen rausgerückt, aber auch so sieht der Akzent ganz gut aus denke ich. 

Trotzdem habe ich mit dem Happy Wife, Happy Life von Essie einen besser deckenden, leuchtenden, hellroten Cremelack. Der beloved kann da einfach nicht mithalten.

Hat jemand von euch auch was von der holi festival LE mitgenommen?

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Spätes Grau

Ich bin etwas spät dran mit meinem Post zu Lacke in Farbe...und bunt! aber ich hoffe ihr verzeiht mir das. Ich bin gerade in meiner Zivilstation im Referendariat angekommen und muss mich erstmal zurechtfinden. Zumal Zivilrecht nie so recht meine stärkste Seite war. Aber ich versuche nächste Woche mehr zu schreiben. Ich habe da noch ein paar interessante Sachen für euch :).

Aber erstmal zu dem heutigen Lack. Wahrscheinlich werden ihn viele noch kennen, es wird für Anthrazit Dark Side of the Mood aus der 50 Shades of Grey Collection von OPI.

Der kleine ist deckend in zwei dünnen Schichten und trocknet schnell. Die Haltbarkeit ist in Ordnung auch wenn sie nicht überragend ist. Ein paar Tage hält er schon aus. 

Dark Side of the Mood ist ein ganz normaler Cremelack in einem dunkelgrauen fast schwarzen Ton. 

Ich wollte eigentlich noch ein Muster mit Mattem und glänzendem Überlack darauf machen...aber naja sowohl die Sonne als auch die Zeit haben mir letztlich gefehlt.

Aber dafür modelt meine neue tolle Tasche von Blutsgeschwister im Hintergrund.






Naja sonderlich spannend ist der Lack nicht, aber anthrazit. Und jetzt hoffe ich auf eine spannendere Farbe.

Abnehmen geht übrigens ganz einfach, es handelt sich aber um einen soliden Cremelack.

So und jetzt hoffe ich bald mal eine meiner neueren Postideen umsetzen kann.

Mittwoch, 25. November 2015

Big Bang zum Finale

Heute ist die finale Runde dieses Durchganges Lacke in Farbe...und bunt! und daher wird es jetzt bunt!

Dafür habe ich mir ein besonderes Schätzchen aufgehoben. Es geht um Dance Legend Big Bang. Bitte verzeiht mir die lapidaren Hintergründe, als die Sonne sich tatsächlich mal rausgetraut hat, musste ich direkt Bilder machen, sonst ist so ein Hololack doch etwas trostloser als er sein müsste.

Den Lack habe ich mir übrigens vor einiger Zeit bei Hypnotic Polish bestellt. 

Ich habe drei Schichten aufgetragen bis der Lack gedeckt hat. Der Pinsel ist dünn, es lässt sich aber damit arbeiten, er könnte aber besser sein. Die Trocknung ging wirklich fix, schon nach 10 Minuten gab es keine Dellen mehr oder sonstwas, und das trotz 3 Schichten Lack. 

Dann probiere ich mich mal an einer Farbbeschreibung, der Lack ist holografisch und mindestens ein duochrome. Er geht von Gold über Kupfer über Weinrot bis hin zu lila. Deswegen gibt es jetzt eine kleine Bilderflut in der Hoffnung so viele Facetten des Lackes wie möglich zu zeigen. 

Falls ihr euch wundert ich habe am Nagelrand unten noch einen kleinen Rand mit Leggy Legend von Essie gezogen, weil ich fand, dass der gut passt. 









Es gibt noch einen Grund warum der gute Leggy legend aushelfen musste, und zwar hatte ich doch ziemlich flott Tipwear, die war schneller als die Sonne ;). Das ist etwas traurig, aber mit Hilfe hat der Lack dann eine beachtliche Woche gehalten. 

Wie findet ihr den schönen Big Bang? Ist er bunt genug? 

Habt ihr schon Lacke von Dance Legend?

Donnerstag, 19. November 2015

Neues #6 P2, Artdeco und Anny

Falsch gedacht, direkt kommen diese Woche noch Neuigkeiten rein, Weihnachten kommt definitiv näher.

Von P2 gibt es wieder eine Weihnachtskollektion mit Paletten, gerade die Lippenpalette erinnert stark an die von letztem Jahr. Die Kollektion gibt es vom 3. bis zum 30. Dezember. 





Ich finde die Ähnlichkeit der LEs zustark und ganz ehrlich, ich brauche nicht bei jeder zweiten LE ein Parfüm, da benutze ich ja eh nicht.

Wie findet ihr die Glitterorgie?


Und auch Artdeco kommt jetzt nach Jahren Hype um die Naked Paletten auf die Idee ein paar Paletten auf den Markt zu werfen, die vom Inneren doch verdächtig den vorgenannten ähneln. Die von Artdeco gibt es aber für 19,95 euro.

Also falls die Qualität auch den Naked Paletten entsprechen würde könnte man sich die Paletten durchaus auch mal zulegen. aber erst mal testen, 20 Euro ist auch nicht wenig, da ist Zoeva billiger.

Von Anny gibt es eine neue Trend Kollektion Luxury Mountain Resort-Cosy Days. Die Nagellacke sehen ganz süß aus, und es gibt auch wieder so kleine Täschchen die man kaufen kann. Aber für 10 Euro hol ich mir lieber einen Indie-holo. Außerdem gibt es ein niedliches Gewinnspiel mit einem Lebkuchenmännchen. Vielleicht habt ihr ja Glück. 

Mittwoch, 18. November 2015

Eine kühle Koralle

Es wird sommerlich bei Lacke in Farbe...und bunt! und dass wo sich das Wetter doch gerade endlich etwas winterlicher zeigt. 

Trotzdem ist heute Koralle gefragt, also habe ich meine Hawaii Collection von OPI rausgeholt (ja ich benutze den rosanen sehr oft, so oft, dass er sich schon auflöst ;)). Und schnell habe ich wieder den Aloha from OPI als Kandidat auserkoren.

Der ist wie alle Korallelacke eine ziemliche Zicke beim Fotografieren. Sowohl im Fläschchen, als auch auf den Nägeln. Als Zwischenfarbe zwischen rot und orange, bzw. rosa und orange ist koralle recht schwierig.

Mal wirkt er Rot oder Pink mal ganz orange. Ich habe ihn in zwei Schichten aufgetragen und er war noch leicht durchsichtig. Aber das hat man eher auf Bildern, als in natura bemerkt. Drüber dann noch eine Schicht schnelltrockner Topcoat von trend it up und fertig sind die Knallenägel.

und pink

und orange


orange

sogar fast die tatsächliche Farbe

Tatsächlich sieht der Nagellack richtig toll aus. Knallig und Farbenfroh und trotz der Farbe passt er erstaunlich gut zu buntem Herbstlaub. 

Die Haltbarkeit ist wegen der Knallfarbe trotz OPI doch recht kurz. Nach 1 1/2 Tagen war schon deutliche Tipwear sichtbar, daher durfte das Bonbon nicht lange bleiben. Aber das Abnehmen war wirklich einfach, kein Abfärben ein Wisch und Weg (wie Zewa Küchentücher, wenn sich noch wer erinnert).

Viel bleibt der lieben Lena glaube ich gar nicht mehr. Aber ich habe nicht weggestrichen, also lasse ich mich einfach überraschen. 

Mögt ihr korallefarbene Nägel oder ist euch das zu grell?

Dienstag, 17. November 2015

Neues #5

Es gibt wieder einige neue LEs die ich euch kurz zeigen möchte. 

Da wären die Rough Luxury LE von Catrice, die ihr bei beauty and moore näher ansehen könnt. 

Ich finde das Farbschema grundsätzlich schön, aber ich sehe jetzt nichts besonderes, das ich unbedingt haben müsste. Dafür habe ich nicht mehr genug Platz bei meinen Nagellacken :), und der black Friday kommt ja noch. 

Und direkt zwei neue Trend Editions von Essence, einmal winter? wonderful! und einmal love.joy.care. 

Die letztere ist erstaunlicherweise fast eine reine Pflege LE, vor allem mit Nagelpflege. Bei Caros Schminkeckchen könnt ihr sie genauer sehen. Ich finde sowohl die Aufmachung ganz hübsch, als auch die Tatsache, dass man im Winter auch mehr Pflege benötigt. Jetzt müssen nur noch die Inhaltsstoffe stimmen.

Winter?Wonderful! ist eine schöne Winter Edition, viel Glitzer und Highlighter und auch ein Wärmekissen. ich denke an Mountain Calling kommt Sie nicht so ganz heran, aber sie ist schon ganz hübsch. Bilder seht ihr bei Fräulein Pompidou

Bei Zoeva gibt es jetzt neue Einzelpinsel der Rose Golden Edition, die ich schon ziemlich schick finde. Allerdings habe ich inzwischen doch genug Pinsel angesammelt.

Bei Moyou London sind die neuen Festival Plates eingetrudelt, und ich habe mich noch nichtmal mit den schönen Steampunk-plates eingedeckt.

Models Own hat ein paar neue Farben in der Chrome Reihe herausgebracht, die nicht nur sehr schön metallisch auf den Nägeln aussehen, sondern auch absolut klasse zum Stampen sind. Ich hoffe nur, dass ein deutscher Shop die bald ins Programm nimmt, der rote sieht sehr toll aus, auch der copper und turquoise sind schön... ich habe da wohl eine kleine Passion :D.


Bei Rival de Loop gibt es wieder eine reine Nagellack Kollektion.

01 Lena
02 Lia
03 Laura
04 Larissa
05 Linda
06 Lisa
07 Leonie
08 Lilly
09 Lotta


Die Lacke gibt es für 3,49 Euro bei Rossmann. Ich finde sie ganz hübsch, aber nicht so toll, dass ich dafür unbedingt zu Rossmann müsste. Solche Farben mit Cremefinish kriegt man eigentlich fast überall.

Bei Kiko gibt es zuviele LEs dass ich sie alle vorstellen könnte und aktuell noch ein Doppelpack aus Lippenstift und Nagellack, das man sich vielleicht mal ansehen kann. 

Bei Artdeco werden ein paar Produkte aus dem Sortiment genommen, man kann ja mal nachsehen ob was wichtiges dabei war. Für mich waren keine Must-Haves mit drin. 

Und ich habe natürlich nicht die neue LE von Essie Virgin Snow vergessen. Diese Woche werde ich versuchen Tragebilder eines weiteren Lackes der Minis die ich daheim habe zu posten. Bis dahin erfreut euch an den Bildern des Virgin Snow auf meinem Blog :).


So das waren erstmal wieder alle Neuigkeiten, mal sehen ob es die nächsten Wochen auch wieder soviele Neuheiten gibt. 

Freitag, 13. November 2015

Eos Produkttest*

Ich habe vor kurzem bei einer Produkttest Bewerbung Glück gehabt und mir wurde von Rossmann und Eos ein Lipbalm Strawberry Sorbet zugeschickt. Bei mir wars über den Blogger Newsletter, aber bei Facebook und Instagram kann auch jeder mitmachen, einfach bei der Produktjagd und beim Testen anmelden :). Ich selbst habe bei der Produktjagd schon einen Maybelline Lash Sensational Mascara erhascht, den benutze ich wirklich gerne, war auch schon mein zweiter der Reihe.

Soo zurück zum Thema, ich habe also meinen ersten Eos Lipbalm gekriegt. Bisher konnte ich mich wegen dem Preis nie so ganz überwinden mir einen zuzulegen (und weil ich mir das mit der Form nicht so ganz vorstellen konnte). Der Preis beträgt übrigens immer so um die 6 Euro, mit Schwankungen von ca. 4 cent (5,99 Euro oder 5,95 Euro).

Jetzt habe ich ihn aber schon so zwei Wochen und direkt ausführlich getestet. Das heißt bei mir, er ist als einzige Lippenpflege in meiner Tasche gelandet, da wird er dann doch öfter benutzt.


Die Inhaltsstoffe sind, soweit ich das beurteilen kann, relativ reizarm. Wenn ich mich recht erinnere haben die Inci-experten auch gemeint (Shenja von INCIpedia wars glaube ich), dass der Strawberry, der von den Inhaltsstoffen beste Eos Lipbalm wäre. 
Aber seht sie gerne selber nach, ich bin bei Weitem kein Experte für Inhaltsstoffe. Bei Paulas Choice gibt es eine schöne Datenbank dazu, zur Not geht auch Codecheck, das muss man aber mit Vorsicht genießen. Manche Inhaltsstoffe die eigentlich nicht so schlimm sind, sind da rot markiert.


Den Lipbalm gibt es in der bekannten eiförmigen Verpackung, bei dem Strawberry ist die rosa. Er fühlt sich angenehm in der Hand an, nicht so nach Billigplastik sondern durchaus hochwertig. Der Öffnemechanismus ist einfach drehen. Er lässt sich einfach betätigen und auch einfach wieder schließen. Außerdem geht er nicht einfach so in der Tasche auf. 



Der Auftrag ist cremig und einfacher als ich dachte. Vergleichbar mit den bekannten Fettstiften von Labello, Balea, oder Isana. Der Eos hat keine Farbe, sondern hinterlässt einen leichten Glanz auf den Lippen, er ist fettig, bleibt aber auf den Lippen und wandert nicht im Gesicht herum. Er riecht süß nach Erdbeeren, aber ich würde ihn eher mit Erdbeerkaugummi als mit richtigen Erdbeeren verlgeichen. Das ist aber nicht so aufdringlich und entweder man gewöhnt sich schnell daran, oder der Duft verfliegt, das habe ich noch nicht von jemand Drittem prüfen lassen ;).


Ich finde den Eos angenehm, gerade bei trockener Heizungsluft im Moment. Und ich würde ihn auch weiterempfehlen. Er hält die Lippen lange Zeit geschmeidig und man braucht nicht viel davon. Selbst nach zwei Wochen dauernder Nutzung sieht man kaum Gebrauchsspuren. Ich denke er wird lange halten. 

Obwohl ich also positiv überrascht bin und die Form auf jeden Fall besonders ist, werde ich ihn mir persönlich nicht noch einmal kaufen. Mir genügt meistens einer der billigeren Stifte und bei ganz trockenen Lippen auch einfach etwas bebe creme. 6 Euro für einen ordentlichen Pflegestift sind mir doch etwas zu viel. Dafür lege ich zu wenig Wert auf Duft oder die besondere Form.

Wer aber etwas anderes ausprobieren möchte, kann sich gerne mal einen Eos zulegen. Die Produkteigenschaften sind gut und die Haltbarkeit bisher ebenfalls.

Dann bedanke ich mich nochmal bei Rossmann und Eos für die Möglichkeit das Produkt zu testen! Ich probiere mich immer gerne mal durch, man weiß nie, wann man mal ein super Produkt entdeckt!

Kennt ihr schon den Eos persönlich, oder wie ich vorher nur von Berichten? Wie findet ihr das Konzept von dem kugeligen Teilchen?

*PR-Sample

Mittwoch, 11. November 2015

Drachen im Herbst

Zu Lacke in Farbe ...und bunt! packe ich heute mal einen besonders tollen Lack aus.

Es geht um Dragon von A England. Der perfekte Lack für Grünliebhaber, und außerdem auch wirklich toll für Nagellackschmuck.

Mit einer dicken oder zwei dünnen Schichten bereits deckend, hat der Lack eine schnelle Trockenzeit und eine tolle mittelgrüne Farbe.

Außerdem hat er auch einen schönen feinen Holo-effekt, den man auf dem Amulett besonders gut sieht. 

Und je nach Jahreszeit wirkt er ganz anders. Die oberen Bilder sind aus dem Sommer und die unteren zwei aus dem quasi Herbst gerade. Er wirkt komplett anders, einmal grasgrün mit holo, einmal dezent glitzernd und Tannen- bis Moosgrün. 










Die Haltbarkeit ist in Ordnung, auch wenn ich mir etwas mehr wünschen würde. Absplitterungen gibt es sehr lange nicht, aber Tipwear bildet sich teilweise bereits nach einem Tag. 

Auf jeden Fall ist Dragon ein toller wandelbarer Lack, und ich fürchte ich muss mir demnächst noch ein paar a england Lacke bei Hypnotic Polish bestellen. Oder kennt ihr vielleicht noch eine bessere Quelle?